Weihnachtsbrief 2016/ Jahresrückblick 2016

Liebe Förderer der Beca Konder-Stiftung,
sehr geehrte Freunde Kolumbiens,

Hier die PDF-Datei vom Text inkl. Bilder: Weihnachtsbrief-Jahresrückblick_2016

ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist guter Brauch innezuhalten und darüber nachzudenken was alles geschehen ist. Wir verbinden damit unseren Dank für den Kontakt, den wir auf irgendeine Weise über die Beca Konder-Stiftung mit Ihnen auch in diesem Jahr gefunden haben.

Ihnen und Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten wünscht der Vorstand der Beca Konder-Stiftung, frohe und besinnliche Festtage sowie ein glückliches Jahr 2017.
Les deseamos una Feliz Navidad y un próspero año Nuevo.

Gerald Gaßmann; Karl Kästle und Lizette Arbelaez Johnson de Goetz
Beca Konder – Stiftung
Vorstandschaft

Jahresrückblick 2016

Förderung begabter Kolumbianer aus armen Verhältnissen und Binnenflüchtlingen
Über die Beca Konder-Stiftung geben wir den Schulabgängern dieser Schule von Lérida / Tolima die Möglichkeit, Stipendien zu erlangen, vorausgesetzt sie erfüllen den Zweck der Stiftung.
Der Zweck der Stiftung von Prof. Dr. Peter Paul Konder ist, die Förderung der Bildung und Erziehung hilfsbedürftiger Personen in Kolumbien.
Außerdem werden auch die Schulabgänger des Beca Konder Schülerpatenschafts Projektes bei den San Camilos von Barranquilla im Barrio La Paz durch die Vergabe von Hochschul- sowie Berufsschul-stipendien gefördert. Dies war auch zu Lebzeiten von Prof. Dr. Peter Paul Konder ein Anliegen, eine würdige Integration der Kinder der Binnenflüchtlinge in ihrer neuen Heimat zu ermöglichen.

Stipendienvergabe im Jahre 2016
Obwohl auch in diesem Jahr die Zins- und Dividenden – Eingänge, immer noch zu wünschen lassen, konnten wir immerhin 105 Stipendien vergeben, die sich wie folgt verteilen:

Lérida / Tolima
INSTITUTO TECNICO COLOMBO-ALEMAN “SCALAS – DKF”
53 Hochschulstipendien – Universität
11 Berufschulstipendien – SENA

Barranquilla / Atlantico – „San Camilo“
20 Hochschulstipendien – Universität
14 Berufschulstipendien – SENA

Gebärdensprache Projekt (INSOR)
4 Stipendien für Gebärdensprache und Blindenschrift

Sonstige Stipendien
3 sonstige Hilfe für Weiterbildung

105 Stipendien

Die Dramen vom 13. November
Das Drama vom Paris am Freitag, den 13.November 2015 hat alles überdeckt was vor Jahren am 13.11. sonst noch in der Welt geschehen ist.
Exakt am 13.November 2015 vor 31 Jahren, brach der kolumbianische Vulkan Nevado del Ruiz aus, es starben 23.000 Menschen. Wären die Warnungen ernst genommen und die Evakuierungspläne umgesetzt worden, würden viele Bewohner der Stadt Armero noch leben.
Ich denke die Kolumbianer waren zum Zeitpunkt der Katastrophe von Armero noch so mit dem Überfall auf den Justizpalast am 06. / 07.11.1985 beschäftigt, dass die Ausmaße der Katastrophe von Armero zunächst nur wenigen bewusst wurde. Das grausame Erwachen vollzog sich erst Tage später.

Einen umfassenden Bericht darüber von Wolfang Kunath, konnte man am 30. Jahrestag der Katastrophe am 13.11.2015 in der STUTTGARTER ZEITUNG und FRANKFURTER RUNDSCHAU, lesen. Die Sache mit Omayra Sánchez , die hilflos zwischen Betonteilen eingeklemmt war und 60 Stunden um ihr Leben kämpfte, ohne eine Rettung zu erfahren, berührt einen heute noch zutiefst. Hier wurde offenkundig, wie hilflos die moderne Gesellschaft immer noch auf solche Naturkatastrophen reagiert.

Für die Überlebenden von Armero, hatte der Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis e.V. zusammen mit seinem kolumbianischen Partnerverein der CIRCA wenige Jahre später die Schule
Instituto Técnico Colombo – Alemán „SCALAS – DKF“ erstellt und
am 19. November 1988 der Schulbehörde von Tolima / Kolumbien übergeben können.

Kein Geringerer als Prof. Dr. Peter Paul Konder hatte für die Schulabgänger dieser Schule und einer weiteren in Barranquilla am 01.03 2004 eine Stiftung ins Leben gerufen, für qualifizierte Schulabgänger aus sehr armen Familien.

Stipendienhilfe Lérida 2016 A+B = € 13.180,– Barranquilla 2016 A+B = € 6.705,–
Sonstige Stipendien 2016 A + B = € 4.940,– = Gesamt € 24.825,–
Obwohl die Zinserträge auf einen absoluten Tiefpunkt gefallen sind, konnten wir auf Grund der moderaten Dividenden – Erträge sowie einiger bedeutenden Spenden, unsere Stipendienhilfe immer noch auf eine beachtliche Höhe von € 24.825,– halten.

Wenn unsere Stipendiaten unsere Auflagen termingerecht erfüllen, sind wir zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr einige Stipendien mehr vergeben können.

77 Beca Konder – Schülerpatenschaften „Lidias Kinder“ = € 9.990,–
Erfreulicherweise konnten wir 77 Schülerpatenschaften für obiges Projekt vergeben, dies war eine Patenschaft weniger als im vergangenen Jahr. Wir sind zuversichtlich, dass wir 2017 wieder viele Schülerpatenschaften abwickeln können.
Ein besonderer Dank geht insbesondere an die Pateneltern sowie an Frau Angélica Géson (Sen.), die die Verbindung zwischen den Pateneltern und den geförderten Schülern von Barranquilla ermöglicht.

DKF Darlehen von € 40.000,– für Schulerweiterung Armenia
Die Beca Konder-Stiftung gewährt dem Deutsch-Kolumbianischen Freundeskreis e.V. ein Darlehen von
€ 40.000,– für die Schulerweiterung der „Escuela Colombo Alemana Villa del Café“ dem heutigen Vorschulkindergarten / Preescolar „Instituto de Bienestar Familiar“ in Armenia. Wir meinen, dass wir so auch Menschen helfen können, die sonst an ihrem Wohnort keine Vorschule besuchen könnten.
Schuldenstand 31.12.2016 – € 18.423,77. Die Schuldenrückzahlung verläuft planmäßig.

Weihnachtsbrief 2015/ Jahresrückblick 2015

Liebe Förderer der Beca Konder-Stiftung,
sehr geehrte Freunde Kolumbiens,

Hier die PDF-Datei vom Text inkl. Bilder: Weihnachtsbrief-Jahresrückblick_2015

ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist guter Brauch innezuhalten und darüber nachzudenken was alles geschehen ist. Wir verbinden damit unseren Dank für den Kontakt, den wir auf irgendeine Weise über die Beca Konder-Stiftung mit Ihnen auch in diesem Jahr gefunden haben.
Ihnen und Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten wünscht der Vorstand der Beca Konder-Stiftung, frohe und besinnliche Festtage sowie ein glückliches Jahr 2016.
Karl Kästle; Gerald Gaßmann und Lizette Arbelaez Johnson de Goetz

Jahresrückblick 2015
Stipendienvergabe im Jahre 2015
Obwohl auch in diesem Jahr die Zins- und Dividenden – Eingänge, immer noch zu wünschen lassen, konnten wir immerhin 106 Stipendien vergeben, die sich wie folgt verteilen:
Lerida I Tolima
INSTITUTO TECNICO COLOMBO-ALEMAN “SCALAS – DKF”
51 Hochschulstipendien
13 Berufschulstipendien – SENA
Barranquilla I Atlantico- “San Camilo”
19 Hochschulstipendien
19 Berufschulstipendien – SENA
Bogota I Cundinamarca I Gebärdensprache Projekt (INSOR)
3 Stipendien für Gebärdensprache und Blindenschrift
Sonstige Stipendien
1 sonstige Hilfe für Weiterbildung

Die Dramen vom 13. November
Das Drama vom Paris am Freitag, den 13.November 2015 hat alles überdeckt was vor Jahren am 13.11. sonst noch in der Welt geschehen ist.
Exakt am 13.November vor 30 Jahren, brach der kolumbianische Vulkan Nevado del Ruiz aus, es starben 23.000 Menschen. Wären die Warnungen ernst genommen und die Evakuierungspläne umgesetzt worden, würden viele Bewohner der Stadt Armero noch leben.
Ich denke die Kolumbianer waren zum Zeitpunkt der Katastrophe von Armero noch so mit dem Überfall auf den Justizpalast am 06. I 07.11.1985 beschäftigt, dass die Ausmaße der Katastrophe von Armero zunächst nur wenigen bewusst wurde. Das grausame Erwachen vollzog sich erst Tage später.
Einen umfassenden Bericht darüber von Wolfang Kunath, konnte man am 30. Jahrestag der Katastrophe am 13.11.2015 in der STUTTGARTER ZEITUNG und FRANKFURTER RUNDSCHAU, lesen. Die Sache mit Omayra Sanchez , die hilflos zwischen Betonteilen eingeklemmt war und 60 Stunden um ihr Leben kämpfte, ohne eine Rettung zu erfahren, berührt einen heute noch zutiefst. Hier wurde offenkundig, wie hilflos die moderne Gesellschaft immer noch auf solche Naturkatastrophen reagiert.
Für die Überlebenden von Armero, hatte der Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis e.V. zusammen mit seinem kolumbianischen Partnerverein der CIRCA wenige Jahre später die Schule Instituto Tecnico Colombo- Aleman “SCALAS- DKF” erstellt und
am 19. November 1988 der Schulbehörde von Tolima I Kolumbien übergeben können.
Kein Geringerer als Prof. Dr. Peter Paul Konder hatte für die Schulabgänger dieser Schule und einer weiteren in Barranquilla am 01.03 2004 eine Stiftung ins Leben gerufen, für qualifizierte Schulabgänger aus sehr armen Familien.
Stipendienhilfe Lerida + Barranquilla 2015 A+B = € 18.195,—
0bwohl die Zinserträge auf einen absoluten Tiefpunkt gefallen sind, konnten wir auf Grund der moderaten Dividenden – Erträge sowie einiger bedeutenden Spenden, unsere Stipendienhilfe immer noch auf eine beachtliche Höhe von € 18.195,– halten. Im vergangenen Jahr waren es aber noch € 19.930,–

Wenn unsere Stipendiaten unsere Auflagen termingerecht erfüllen, sind wir zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr einige Stipendien mehr vergeben können.
76 Beca Konder- Schülerpatenschaften “Lidias Kinder”
Erfreulicherweise konnten wir 76 Schülerpatenschaften für obiges Projekt vergeben, dies war eine Patenschaft weniger als im vergangenen Jahr. Wir sind zuversichtlich, dass wir 2016 wieder viele Schülerpatenschaften abwickeln können.
Ein besonderer Dank geht insbesondere an die Pateneltern sowie an Frau Angelica Geson (Sen.), die die Verbindung zwischen den Pateneltern und den geförderten Schülern von Barranquilla ermöglicht.

Gesamtspendenaufkommen der Beca Konder Stiftung
Seite 2007 bis Ende 2015 hatte die Stiftung für Universitätsstudienhilfen sowie für Berufschulausbildung einen Gesamtbetrag von € 123.125,– an Fördergelder zur Verfügung stellen können.
Außerdem konnten weitere € 144.800,– im gleichen Zeitraum für die Beca Konder Schülerpatenschaften “Lidias Kinder” überwiesen werden.
Somit können wir Ihnen mit Freude und Dankbarkeit mitteilen, dass wir im Zeitraum von 2007 bis 2015 einen Betrag von ca. € 268.000,– an Fördergeldern nach Kolumbien überwiesen wurden.
DKF Darlehen von € 40.000,– für Schulerweiterung Armenia
Die Beca Konder-Stiftung gewährt dem Deutsch-Kolumbianischen Freundeskreis e.V. ein Darlehen von € 40.000,– für die Schulerweiterung der “Escuela Colombo Alemana Villa del Cafe” dem heutigen Vorschulkindergarten I Preescolar “Instituto de Bienestar Familiar” in Armenia. Wir meinen, dass wir so auch Menschen helfen können, die sonst an ihrem Wohnort keine Vorschule besuchen könnten. Schuldenstand 31.12.2015- € 22.293,41. Die Schuldenrückzahlung verläuft planmäßig.

Bericht erster Semester 2015
Herzlichen Gruß,
hiermit möchte ich über meinen ersten Semester an der Universidad de los Andes, meine Wohnung und meine Arbeit bei der CIRCA berichten. Doch vorher möchte ich mich ganz herzlich bei der CIRCA für die Gelegenheit die mir gegeben ist in einer der besten Universitäten in Latein Amerika unter optimalen Verhältnissen, zu studieren.
Ich wohne in einem Zimmer in der Calle 9 Nr. 0-50, im Stadtviertel “Candelaria Antigua” in der Nähe der Universität. Das Zimmer ist wie für mich gemacht und befindet sich in einem gemütlichen, sauberen, organisiertes und schönes Haus. Essen, Heizung, Reinigung, Terrasse, Waschmaschine, Fernseher und Internet “wifi”, gehören zum Service des Hauses. Frau Maria Elvinia Garcia die Eigentümerin des Hauses ist sehr streng wenn es um die Hausordnung geht, so dass der Umgang mit den anderen Mitbewohnern einfacher ist. Sie ist sehr hilfsbereit und behandelt uns als wären wir ihre Kinder.
Jeden Samstag gehe ich zum Büro von Dr. Guillermo Rubio und erledige Dinge für die Stiftung. Ich habe die Ablage gemacht, Post von den Stipendiaten durch gelesen, etc.. Dort habe ich die CIRCA besser kennengelernt und auch die soziale Werke der Stiftung in diesem Land.

Zusammen mit Dr. Guillermo Rubio entwickeln wir gerade die Industrialisierung des Recycling Projektes der Familie Moreno in Boyaca. Die Erhaltung dieses Projektes hängt von dieser Entwicklung ab.
Die erste Phase dieses Projektes ist die Errichtung einer Anlage die PET Plastik verarbeitet, so dass das Volumen des Plastiks reduziert wird um den Transport zu erleichtern. Diese Anlage wird in Lerida-Tolima errichtet. Ein befreundeter Mechaniker, Jacob Camargo, der langjähriger Erfahrung hat, hilft mir dabei.
Ich habe mich in Bogota eingelebt und verstehe mich blendend mit den anderen Studenten aus der Universität, so dass wir sogar gemeinsame Projekte für die UNI erarbeiten und dafür auch schon Preise bekommen haben. Von der CIRCA bekam ich Sportbekleidung und besuche regelmäßig die Sporthalle der Universität.
Im ersten Semester habe ich mich an sechs verschiedenen Vorlesungen a 17 Kreditpunkte die Stunde angemeldet. Dieses war für mich eine sehr große Herausforderung da ich nie wirklich hundertprozentig gelernt habe. Die Kurse waren: Handeln im Universitätsleben, Verfassung und Demokratie, Einführung in die Umweltproblematik, Einführung in die Ingenieurswissenschaften, Spanisch und Mathematik. Bis auf Mathematik, welches ich wiederholen muss, habe ich jeweils mit 3,75, 4,32, 3,45 und 3,50 abgeschlossen.
Es ist mir sehr peinlich und es tut mir wirklich leid, dass ich Mathematik wiederholen muss. Aus diesem Grund habe ich mich für das zweite Semester erneut für Mathematik und noch einen zusätzliches Fach angemeldet um das Pensum auszugleichen.
Nochmals möchte ich mich bei Ihnen für die große Unterstützung herzlich bedanken.
Mit freundlichen Grüßen
Miguel Mauricio Pantoja Castellanos

Weihnachtsbrief 2012

Liebe Förderer der Beca Konder-Stiftung,
sehr geehrte Freunde Kolumbiens,

Hier die PDF-Datei vom Text inkl. Bilder: Weihnachtsbrief_2012

Adventszeit, Weihnachten und der kommende Jahreswechsel sind für uns wieder Grund genug, sie mit unseren guten Wünschen zu grüßen. Wir verbinden damit unseren Dank für den Kontakt, den wir in dem zu Ende gehenden Jahr 2012 auf irgendeine Weise über die Beca Konder-Stiftung gefunden haben. 

Ein bewegtes Jahr geht seinem Ende entgegen. Mit unserem Rundschreiben möchten wir Sie informieren, was wir Dank der von Prof. Dr. Peter Paul Konder 2004 ins Leben gerufenen Stiftung für bedürftige Jugendliche  in Kolumbien und ihren Spenden in diesem Jahr an Stipendien und Schülerpatenschaften vergeben konnten.

Vergabe von 92 Stipendien im Jahre 2012

Obwohl auch in diesem Jahr die Zins- und Dividenden – Eingänge  immer noch zu wünschen lassen, hiermit

ein Aufruf zur Besserung an alle Banken, konnten wir immerhin 92 Stipendien vergeben, die sich wie folgt verteilen:

70            Stipendien -  Lerida / Tolima

INSTITUCIÓN EDUCATIVA TÉCNICA COLOMBO-ALEMAN  “SCALAS-DKF”

22            Stipendien – Barranquilla / Atlantico

Projekt “San Camilo – Lidias Kinder” 

Beca Konder – Stiftung

Seit 2007 – 2012 hatte die Stiftung insgesamt für Studienhilfe sowie SENA Berufschulausbildung € 62.000,– an Fördergelder vergeben können. Außerdem konnten weitere € 90.000,– im gleichen Zeitraum für Schülerpatenschaften  Projekt „Lidias Kinder“  in Barranquilla überwiesen werden.

Somit können wir Ihnen mit Freude und Dankbarkeit mitteilen, dass seit 2007-2012 insgesamt durch die

Beca Konder – Stiftung € 152.000,– an Fördergeldern nach Kolumbien überwiesen wurden.                             

Discos / Schallplatten aus dem Nachlass von Prof. Dr. Peter Paul Konder

zu Gunsten der Beca Konder-Stiftung

Aus dem Fundus von Prof. Dr. Peter Paul Konder, bieten wir Ihnen

kolumbianische sowie lateinamerikanische Schallplatten an,

pro Schallplatte Euro 3,– ,  pro Karton mit 2 Schallplatten Euro 8,– , pro Karton mit 3 Schallplatten Euro 11,–

Falls Sie an einer Schallplatte interessiert sind, bitte geben sie uns Bescheid. Wir reservieren sie für Sie. 

Bücher aus dem Nachlass der Familie Konder

Aus dem  Nachlass von Prof. Konder, konnte inzwischen erfreulicherweise einiges zu Gunsten der Stiftung wieder verkauft werden. Dennoch habe ich noch einiges im Fundus wie:

Bücher: Brockhaus Lexikon von 1902 Band 1-17 (ohne Nr.13), Länderliteratur, Kunst und Kirchengeschichte,

medizinische Bücher, Landkarten. und kunstgewerbliche Gegenstände etc.

Falls Sie hierfür Interesse haben, bitte geben sie uns Bescheid.

Schülerpatenschaften „Lidias Kinder

Frau Angelica Geson (Sen.) hat inzwischen die Akten von Jürgen Häger zur weiteren Bearbeitung übernommen.

100 Schülerpatenschaften „Lidias Kinder“ Kooperation mit der  Beca Konder-Stiftung

Erfreulicherweise konnten wir 2012 wieder 100 Schülerpatenschaften für obiges Projekt vergeben.

Ein besonderer Dank geht insbesondere an die Pateneltern sowie an Frau Elsa Maury de Häger sowie

Frau Angelica Geson (Sen.), die die Verbindung zwischen den Pateneltern und den geförderten Schülern von Barranquilla ermöglichten.

Darlehen von € 40.000,– für Schulerweiterung

Beca Konder-Stiftung gewährt dem Deutsch-Kolumbianischen Freundeskreis e.V. ein Darlehen von € 40.000,– für die Schulerweiterung der „Escuela Colombo Alemana Villa del Café“ in Armenia. Wir meinen, dass wir auch so Menschen helfen können, die sonst an ihrem Wohnort keine Schule erhalten würden.

Schuldenstand 30.09.2012 – € 37.789,–. Die Schuldenrückzahlung verläuft planmäßig.

STRASSENKINDERHILFE KOLUMBIEN e.V. / Irene Roemer 

Der Freundeskreis ”’STRASSENKINDERHILFE KOLUMBIEN e. V.” fördert u. a. die Berufsausbildung

von Jugendlichen als Prävention von Straßenkriminalität. Da die stellvertretende Vorsitzende, Frau Roemer,

die Arbeit des SENA aus ihrer Medelliner Zeit kennt, hat sie der Beca Konder-Stiftung im Rahmen des SENA – Programms (kolumbianische Berufsschule) eine weitere Beihilfe  für bedürftige Kinder aus Armenvierteln in Lérida angekündigt.

Rundreise durch Kolumbien 2012 – Besuch in Barranquilla

Bei meiner privaten Rundreise durch Kolumbien schlossen sich insgesamt 10 reiselustige Personen an. So besuchten wir u.a. auch das soziale Werk der San Camilos in Barranquilla. Wir waren tief beeindruckt von dem sozialen Engagement von Schwester Maria Poulisse und ihrer Helfer wie Maribel de Fraco die sich speziell um die Schülerpatenschaften von „Lidias Kinder“ kümmert.

Besuch in Lerida bei Rector Leonardo Prieto – Gespräch mit den Stipendiaten

Es ist nicht selbstverständlich, wenn sich ein Rektor der für 3 Schulen mit insgesamt ca. 1.600 Schülern zuständig ist, sich auch liebevoll einer deutschen Besuchergruppe widmet, die sich über den Fortschritt unserer Schule „Institución Educativa Técnica Colombo – Alemaán  „Scalas“ von Lerida erkundigten.

Trotz der Ceremonia de Graduación de Bachilleres Técnicos Promoción 2012  mit insgesamt 73 Schülern und deren Eltern, hatte er immer wieder Zeit gefunden mit uns zu sprechen. Er nahm sich sogar die Zeit uns am frühen Morgen gegen 7.30 Uhr vor dem Hotel zu verabschieden auf dem Weiterweg nach Bogotá.

Verstorben sind:

Am 24. April 2012

Dipl.-Betriebswirt Joachim Goetz

Die Beca Konder-Stiftung trauert um den Ehegatten unserer stellv. Vorsitzenden Lizette Arbelaez Johnson de Goetz. Völlig unerwartet ist er im Alter von 64 Jahren kurz vor seinem Ruhestand von uns gegangen.

Wir sprechen den Hinterbliebenen Lizette und Tochter Claudia unsere aufrichtige Anteilnahme aus. 

Beca Konder – Stiftung

 

Am 29. März 2012

Jürgen Häger

Jürgen Häger, unser unermüdlicher Helfer, der zusammen mit seiner Frau Elsa seit über 10 Jahren das Patenschaftsprogramm geleitet hat, ist am 29.03.2012 verstorben. Wir werden Jürgen sehr vermissen und als zielstrebigen, manchmal hartnäckigen, aber immer herzensguten Menschen in Erinnerung behalten, den das Schicksal der Kinder in Barranquilla sehr berührt hat und der viel Energie und Zeit aufgewendet hat, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Wir wünschen seinen Angehörigen und Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Die Patenschaften werden von seiner Frau Elsa und Angelica Geson weitergeführt, worum Jürgen noch am Sterbebett gebeten hat. So sind “Jürgens Kinder” auch weiterhin in sehr guten Händen.

Lidia de Paz

Ihnen und Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten wünscht die Vorstandschaft der Beca Konder-Stiftung, frohe und besinnliche Festtage sowie ein glückliches Jahr 2013.

Les desamos una Feliz Navidad y un próspero año Nuevo.

 
Karl Kästle                                      Lizette Arbelaez Johnson de Goetz                                 Gerald Gaßmann

Im Grunde genommen sind es doch die Verbindungen zu Menschen,

welche dem Leben seinen Wert geben.

Karl Wilhelm Freiherr von Humboldt

Beca Konder – Stiftung

Vorstandschaft

Weihnachtsbrief 2011

Liebe Förderer der Beca Konder-Stiftung,
sehr geehrte Freunde Kolumbiens,

Hier die PDF-Datei vom Text inkl. Bilder: Weihnachtsbrief_2011

die Adventszeit, das Weihnachtsfest und der kommende Jahreswechsel sind für uns wieder Grund genug sie mit unseren guten Wünschen zu grüßen. Wir verbinden damit unseren Dank für den Kontakt, den wir vielleicht in dem zu Ende gehenden Jahr 2011 auf irgendeine Weise über die Beca Konder-Stiftung gefunden haben. 

Ein bewegtes Jahr geht seinem Ende entgegen. Mit unserem Rundschreiben möchten wir Sie informieren, was wir Dank der von Prof. Dr. Peter Paul Konder ins Leben gerufenen Stiftung für bedürftige Jugendliche  in Kolumbien und ihrer Spenden in diesem Jahr an Stipendien und Schülerpatenschaften vergeben konnten.

Vergabe von 73 Stipendien im Jahre 2011

Obwohl auch in diesem Jahr die Zins- und Dividenden – Eingänge  immer noch zu wünschen lassen, hiermit

ein Aufruf zur Besserung an alle Banken, konnten wir immerhin 73 Stipendien vergeben, die sich wie folgt verteilen:

51            Stipendien -  Lerida / Tolima

INSTITUCIÓN EDUCATIVA TÉCNICA COLOMBO-ALEMAN  “SCALAS-DKF”

12            Stipendien – Barranquilla / Atlantico

Projekt “San Camilo – Lidias Kinder”

Da es sich um eine Begabtenstiftung für sozial benachteiligte Kinder handelt, möchten wir Ihnen die 6 besten Studenten vorstellen die einen Notendurchschnitt von über 4.0 aufweisen konnten:

LERIDA

Cardenas Cobos,                Lorem Ximena      UNIMINUTO, Lerida                         4,5

Delgado Garcia,                  Lina Paola             UNIMINUTO, Lerida                         4,4

Marin Gomez,                      Lina                        UNITOLIMA,  Ibague                       4,3

 BARRANQUILLA

Caballero Rembal,               Sindy                     Centro Inca / SENA                            4,9

Barrios Borre,                       Yoneidis                Centro Inca / SENA                            4,4

Trejos Ortega,                      Rosa                      Universidad Metropolitana               4,3

Die absolut erfolgreichste Studentin war Caballero Rembal Sindy mit einem Notendurchschnitt von 4,9.

Wie wir außerdem unschwer erkennen können, haben wir nur Mädchen die mit solchen exzellenten Noten aufwarten können. Umso mehr möchten wir nun die jungen Männer und Stipendienempfänger dazu aufmuntern, den Mädchen dies nachzumachen.

friedlicher Protest von 600.000 kolumbianischen Studenten

Discos / Schallplatten aus dem Nachlass von Prof. Dr. Peter Paul Konder

zu Gunsten der Beca Konder-Stiftung

den Hilferuf der 600.000 kolumbianischen Studenten haben wir vernommen, siehe STUTTGARTER ZEITUNG  vom 05.11.2011. Sie können helfen in dem sie die Beca Konder-Stiftung unterstützen, die ausschließlich

den kolumbianischen Studenten zu Gute kommt, durch unsere Stipendien.

Damit dies weiterhin möglich ist, bieten wir ihnen aus dem Nachlass,  siehe Anlage, von

Prof. Dr. Peter Paul Konder, kolumbianische sowie lateinamerikanische Schallplatten an,

pro Schallplatte Euro 5,– ,  pro Karton mit 2 Schallplatten Euro 10,– , pro Karton mit 3 Schallplatten Euro 15,–

Falls Sie an einer Schallplatte interessiert sind, bitte geben sie uns Bescheid. Wir reservieren sie für Sie.

 Bücher aus dem Nachlass der Familie Konder

Aus dem  Nachlass von Prof. Konder, konnten wir inzwischen erfreulicherweise einiges zu Gunsten der Stiftung wieder verkauft werden. Dennoch habe ich noch einiges im Fundus wie:

Bücher: Brockhaus Lexikon von 1902 Band 1-17 (ohne Nr.13), Länderliteratur, Kunst und Kirchengeschichte,

medizinische Bücher, Landkarten. und kunstgewerbliche Gegenstände etc.

Falls Sie hierfür Interesse haben, bitte geben sie uns Bescheid.

110 Schülerpatenschaften „Lidias Kinder“ Kooperation mit der  Beca Konder-Stiftung

Erfreulicherweise konnten wir 2011 wieder 110 Schülerpatenschaften für obiges Projekt vergeben. Ein besonderer Dank geht insbesondere an die Pateneltern sowie an Herrn Jürgen Häger mit Gattin, die die Verbindung zwischen den Pateneltern und den geförderten Schülern von Barranquilla ermöglichten.

Darlehen von € 40.000,– für Schulerweiterung

Beca Konder-Stiftung gewährt dem Deutsch-Kolumbianischen Freundeskreis e.V. ein Darlehen von € 40.000,– für die Schulerweiterung der „Escuela Colombo Alemana Villa del Café“ in Armenia. Wir meinen, dass wir auch so Menschen helfen können, die sonst an ihrem Wohnort keine Schule erhalten würden.

STRASSENKINDERHILFE KOLUMBIEN e.V. / Irene Roemer 

Der Freundeskreis ”’STRASSENKINDERHILFE KOLUMBIEN e. V.” fördert u. a. die Berufsausbildung

von Jugendlichen als Prävention von Straßenkriminalität. Da die stellvertretende Vorsitzende, Frau Roemer,

die Arbeit des SENA aus ihrer Medelliner Zeit kennt, hat sie der Beca Konder-Stiftung im Rahmen von deren SENA-Programms (kolumbianische Berufsschule) eine einmalige Beihilfe  für bedürftige Kinder aus Armenvierteln in Lérida in Höhe von 2.000 Euro zugesagt und inzwischen überwiesen.

Wir nahmen Abschied von Frau Ruth Sappok (Herbst 2011)

Seit 2003 unterstütze sie mit einer Schülerpatenschaft das Projekt „Lidias Kinder“. Wir werden sie in dankbarer Erinnerung behalten und sprechen den Hinterbliebenen unser Beileid aus.

Ihnen und Ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten wünscht die Vorstandschaft der Beca Konder-Stiftung, frohe und besinnliche Festtage sowie ein glückliches Jahr 2012.

Les desamos una Feliz Navidad y un próspero año Nuevo.

 

Karl Kästle                                                           Lizette Arbelaez                                                  Gerald Gaßmann

Im Grunde genommen sind es doch die Verbindungen zu Menschen,

welche dem Leben seinen Wert geben.

Karl Wilhelm Freiherr von Humboldt

Stipendienübersicht – Vergaben 2000 – 2011  / Stand: 10.11.2011

año

1

2

Becas

Jahr

Semester A

Semester B

Stipendien

Ort / pueblo

2000 – 2006

7

7

14

Lerida

2007

12

12

24

Lerida

2008

16

17

43

Lerida

2009

13

13

26

Lerida

2009

3

3

6

Barranquilla

2010

19

24

43

Lerida

2010

5

5

10

Barranquilla

2010

3

3

6

Buenaventura

2011

25

26

51

Lerida

2011

6

6

12

Barranquilla

Gesamt

235